Geld und Macht

Macht ist für viele Frauen bewusst oder unbewusst negativ behaftet.

Und wenn dem so ist, dann unterwandert man selbst die eigene Macht. Und damit die eigenen Möglichkeiten.

Dabei ist positiv gelebte Macht etwas ausschließlich Wundervolles.
Und es ist so: Wenn Du nicht in Deiner Macht bist, bist Du in Deiner Ohnmacht.

Deshalb habe ich ein machtvolles Hilfsmittel für Dich, um Dich selbst zu ermächtigen. Denn:

Geld ist ein Machtmittel.

Mama ich bin sauer!!!Wenn es finanziell bei Dir kraftvoll rund laufen soll, ist es wichtig, dass Du mit dem Thema Macht aufgeräumt hast.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Macht sehr stark mit dem Gefühl der Wut und der positiven Kehrseite der Wut, der eigenen Leidenschaft und Begeisterung in Verbindung steht. Wut kann die wertvollste Kraft zur Befreiung der Ohnmacht sein.

Doch Wut ist eines der Gefühle, das gerade bei Frauen stark unterbunden ist. Mädchen werden eben dafür geliebt, lieb und nett zu sein. Wut passt da nicht ins Bild. Und dieses Muster verselbständigt sich, so dass Wut oft eines der unterdrückten Themen von Frauen ist. Mit fatalen Folgen für die emotionale, körperlich und geistige Gesundheit.

Verdrängte Wut erkennst Du an finanzieller Geldvernichtung oder körperlich durch Krankheiten (insbesondere Autoimmun-Erkrankungen, Krebs) und emotional durch Situationen, in denen Dir Ohnmacht begegnet.

Die Wahrheit in der eigenen Wut anzuerkennen, bedeutet entweder

a) anzuerkennen, dass man an einem persönlichen Punkt bei sich selbst angelangt ist, den man selbst auszusöhnen und zu lösen hat, oder aber
b) dass man eine tiefe Überzeugung in sich trägt, deren Nichtbeachtung (berechtigter Weise) wütend macht. Dann geht es darum, sich für diese innere Überzeugung einzusetzen. Dann entsteht hinter der Wut und aus ihr heraus einfach nur noch eines: Klarheit. Und dadurch mehr Durchsetzungkraft.

Vielleicht erkennst und fühlst Du bereits: Die Überwindung und Reise hin zu Dir und Deiner Macht lohnt sich. Denn darum geht es in dieser Einladung zum Machtvoll-Sein: um Deine Klarheit, Kraft und Macht. Damit Du auch finanziell kraft- und machtvoll Deine Zukunft genießt.

Durchlebt

Unwissentlich durchfühle ich ja erst mal alles.
Insofern ist es womöglich logisch und geradezu vorprogrammiert, dass ich VOR der Fertigstellung einer Selbstnutzungsanleitung zum Thema ‚aus der Wut in die Macht‘ selbst erst nochmal leidenschaftlich in die Wut springe und bis zum High-Peak ausagiere, und es dann erst wirklich zu Ende bringen kann.

Nur diese Erkenntnis war natürlich nicht an Bord und so bin ich im Zuge der Fertigstellung erst mal tapfer in Wut geraten und durch mangelnden Durchblick, berechtigten Ärger und scheinbare Zeitverbrennung geschwommen.

girls-839809_640Bis wir beide (ich und meine Lektorin) nur noch lachen konnten. Und fühlten, was ist. Wie sehr ein einziges, grundlegendes Missverständnis all das auslöst, was erst mal nur Verwirrung und Verletzung stiftet.

Dann zu spüren, wie unendlich viel Vertrauen in dieser Beziehung ist, ist ein großes Geschenk. Egal, was war oder ist. Oder sein wird…

In dem Moment ist man, jede für sich, in der eigenen Größe. Und die Beziehung ist wieder ein wertvolles Stück gewachsen. Was für ein wut-kraft-machtvolles Miteinander. Und geradezu ein Paradebeispiel dafür, wie Begegnung trotz Wut in Beziehungen stattfindet und wie befreiend dies sein kann. Indem man sich dem anderen zumutet.

Denn zumeist haben wir ja einfach nur eins: Angst genau davor. Uns von der nicht so netten Seite zu zeigen. Und vor der Wut und ihrem Zerstörungspotenzial. Weil uns die positiv gelebte Erfahrung und das Vertrauen ineinander (noch) mangelt.

WellenrauschenDabei will die Wut – jenseits blinder Aggression – erst mal nur eins: Klären, was geklärt gehört. Damit wieder Klarheit entsteht und gewachsener Respekt. Vor sich selbst und vor der eigenen Wahrheit ebenso, wie vor dem anderen. Und dann wird Wut ausschließlich eines: Ein Riesengewinn. Daraus gedeiht Vertrauen in sich, in andere, in die Beziehung.

Viel Freude dabei, Dich mit diesem kraftvollen Lebensthema zu beschäftigen, um noch lebendiger und machtvoller Dein Leben zu leben!

Du hast es Dir verdient!

Viel Freude dabei. Alles Liebe,
Nicole

P.S. Wenn Du Fragen zu diesem Thema hast, dann maile mir wie immer gerne.

 

Aktuell

cosmo_April_2016
Nicole Rupp als Experin

in der COSMOPOLITAN, Ausgabe April 2016: Da geht noch mehr!
Experten verraten, wie Gehaltsverhandlungen gelingen.
www.cosmopolitan.de

im neuen MAAS-Magazin zum Thema Berufung
„Geld ist wichtig!“, www.maas-mag.de

Wirtschaft-Woche Online vom 19.03.2016: Falsche Bescheidenheit
www.wiwo.de

 

 

 

 

Fotos von Anyblue 'Mama ich bin sauer' und timitalia, some rights reserved, Quelle:www.piqs.de.