I have a dream…

Nicole_pink_VisionIch träume von Weltfrieden und mehr finanziellem Gleichgewicht, sowohl zwischen Mann und Frau, als auch zwischen dem Spagat hungerleidender Armut und dem sogenannten Superreichtum. Denn es ist längst genug für alle da.

Wer ich bin und was ich tu – statt nur zu träumen?

Ich bin Nicole, 43 Jahre, Mutti von zwei Kindern im Alter von 15 und 12 und beruflich begeistere ich mich schon seit 13 Jahren dafür, Menschen das Leben mit Geld zu erleichtern.

Angefangen bei der eigenen Beziehung zu Geld:

  • Wie denken und fühlen wir?
  • Und wie beeinflussen wir damit unsere finanzielle Realität?
  • Und welche Rolle spielt Geld in Beziehungen?

2003 habe ich meine eigene Marke Geldbeziehung (www.geldbeziehung.de) gegründet und löse Themen am Ursprung, auf der Beziehungsebene. Ich liebe es, das Thema in aller Tiefe zu beleuchten und Menschen die Vielfalt und Möglichkeiten darin näher zu bringen: es ist hochgradig emotional, ein Tabu und hat auf unser gesamtes Leben Einfluss.

Wie kraftvoll, mutig, einflussreich und erfolgreich wir sind, oder wie sehr wir uns eben noch zurücknehmen, unser Licht unter den Scheffel stellen, zu oft Ja sagen, während wir Nein meinen und vieles mehr. Es geht dabei immer um die eigene Kraft und Entfaltung.

Es ist elektrisierend, welche Möglichkeiten die Selbsterkenntnisse mit Geld dem Individuum bringen UND welche weitreichende Möglichkeiten sich für fundamentale Veränderungen auf der Welt ergeben. Wenn wir wieder verstehen, dass Geld = Beziehung ist, haben wir womöglich Weltfrieden. Hinter jedem Euro, jedem Produkt, jeder Leistung stehen Menschen, mit denen wir nah oder fern in Beziehung sind. Diese können wir nun ausbeuten, so wie uns oder unseren Planeten – oder uns darauf besinnen, uns in Wertschätzung zu begegnen. Auch mit Geld.

Geld als Tauschmittel …

Nicole_MuttertochterGeld als Mittel des Austauschs zwischen Menschen ist stets ein Beziehungsthema und somit ein Thema, in dem Frauen Top-Managerinnen sind. Es ist zutiefst weiblich und natürlich.

Es geht um Saat und Ernte, stimmiges Geben und Nehmen. Das weibliche Gebärende und Nährende.

So dass es uns die nächste Generation danken kann, weil wir eine lebenwerte Welt gestalten.

Höchste Zeit also, dass Frauen sich diesem urweiblichen Thema annehmen.

 

Geldheldinnen als Wegbereiterinnen

2015 habe ich die ‚Geldheldinnen ins Leben gerufen. Um Frauen für noch mehr finanzielle Kraft zu ermuntern, sich gegenseitig zu stärken und um den positiven weiblichen Einfluss auf der Welt zu mehren.

Frauen sind Vorreiterinnen in fast allen nachhaltigen Entwicklungen – weit über gesunde Ernährung, Kleidung, faire Bezahlung usw. hinaus.

Wachsender weiblicher Einfluss – gerade bei Geld – ist also nicht nur gefragt, sondern extrem WERTVOLL! Zum Besten für alle.

Diese Seite Geldheldinnen.de ist als Idee mit vielen tollen Frauen entstanden, die ich begleitet habe. Darin zeigt sich auch, wie wertvoll die Beziehungen sind, die irgendwann mal rein beruflich begannen – tief berührend, gefühlt für die Ewigkeit. Das erfüllt mich.

Wirken

Aus Überzeugung engagiere ich mich in der Bildungsinitiative Geld mit Sinn! e.V. für die zukunftsweisende Wirkung unseres Geldes in der Welt. Alle Kriege sind auf die Macht des Geldes zurückzuführen und weder rational noch emotional auf gesunde Weise erklärbar.

Ich bin eindeutig für Frieden – konsequent. Was auch immer das kostet – in jedem Falle den konsequenten Ausstieg aus unseren in Deutschland immer noch so stark kultivierten Waffengeschäften. Wir ‚kleben‘ am Geld und haben hart mit den Konsequenzen zu kämpfen. Vielleicht DIE Chance, endlich etwas zu verändern?!

  • Von welcher Welt träumst Du?
  • Wer bist Du mit Deinem Geld?
  • Wozu willst Du beitragen?
  • Bist Du bereit finanziell zu wachsen und mehr Einfluss zu nehmen?
    Zum Besten für uns alle.

Danke Dir. Für Dein Mitlesen, Dabeisein und Dein Mitwirken :-).
Und wenn Du gleich konkret loslegen willst, Deine Beziehung zu Geld kraftvoll zu stärken, dann lege ich Dir meinen Geld–Guide ans Herz.

Auf jeden Austausch und rege Vernetzung freue ich mich. Auch auf Facebook bei den ‚Geldheldinnen‚ und ‚Nicole Rupp Geldbeziehung‚ oder Xing und Twitter.

Auf bald,
Nicole

P.S. Viele Frauen behaupten gerne von sich, dass ihnen Geld nicht wichtig sei. Es schmerzt mich direkt in der Seele. Denn ich habe in über 10 Jahren dies nie einen Menschen sagen hören, der mehr als nur das Nötigste an Geld hat. Es ist schambehaftetes Mangeldenken jenseits von Fülle. Dass Altersarmut inzwischen ‚weiblich‘ ist, ist nur eine der möglichen fatalen Folgen daraus.

Meine Arbeit richtet sich deshalb an selbstbewusste, wertvorientierte Frauen, die die positive Macht des Geldes leben wollen. Als strahlende Vorbilder für andere. Zum Besten für alle.