Regina Westenthanner

Heute stelle ich Dir Regina vor. Regina habe ich im Gründungscoaching begleitet, fast ein ganzes Jahr. Regina ist die, die die Idee der Geldheldinnen beleuchtet, für gut befunden und dann sofort umgesetzt hat.

 

Wer bist Du?

bingIch bin Regina, ich bin immer auf dem Weg. Ich bin Mutter 3er Kinder. Ich mache, was mir Freude bereitet und damit bereite ich anderen Freude. Ich gehe meinen Impulsen nach und versuche neue Ideen umzusetzen. Mit den Füssen am Boden und dem Kopf im Himmel.

Was machst Du?

Ich prüfe Businesskonzepte auf Ihre Machbarkeit, fühle mich in die Ideen ein und bringe diese in eine vermarktbare Form, immer mit dem Fokus auf der Erfinderin. So dass die schönste und ehrlichste Form eines Business in die Welt kommt. Ich beschäftige mich mit Marketingstrategien, Webdesign und dem Transport der Botschaft, die dahinter liegt. Im Laufe der Zeit habe ich mich auf hoch empathische Frauen spezialisiert, oder wie ich es gerne ausdrücke: wundervolle Weibsbilder.

Was möchtest Du mit Deiner Geschäftsidee bewirken?

Ich möchte mit meinen Ideen und deren Umsetzung die Welt bereichern, den Fokus verändern. Nach meiner Ansicht ist das Leben dazu da, gelebt, geliebt und angenehm gestaltet zu werden. Ich will Freude in alle Bereiche des Lebens bringen, Entspannung. Dafür Sorge tragen, dass die Zeit, die wir hier auf Erden verbringen, eine genutzte, gestaltete, erfüllte ist. Club der wundervollen Weibsbilder (1)Ich mag mit meinen Ideen und
meiner Kreativität dazu beitragen, dass wir unser Leben wieder lieben, achten und wertschätzen. Im November 2015 habe ich ein Netzwerk gegründet, den „Club der wundervollen Weibsbilder“, denn ich weiß um die Notwendigkeit von einem guten und stabilen Netzwerk.

Wofür hast Du das Geld-Coaching genutzt?

Beim Finden meines Wertes, beim Aussteigen aus dem Drama-Mobil.

Worauf lege ich meinen Fokus, wie will ich leben, habe ich das Potential dazu? Diese Fragen haben mich lange umgetrieben und beschäftigt. Manchmal habe ich mich als ungenügend empfunden und immer wieder die Anstupser von Dir Nicole bekommen, dass doch alles gut ist. Ich habe den Mut gefunden etwas zu wagen, weil ich jetzt weiß: ich mach das, ich kann das. Und alles kommt zu mir, zur rechten Zeit, am rechten Ort. Es gibt keinen Grund zur Sorge. Auch 3 Kinder hindern mich nicht daran, geschäftlich erfolgreich zu sein. Und ich habe Zeit für alles, was ich machen will. Wenn ich zurückdenke – wer war ich vor ein paar Jahren – und wer bin ich heute, dann liegt da eine monumentale Wegstrecke dazwischen.
Wenn ich sehe, dass ich die Zeit, die ich früher in meine Lebensdramen investiert habe, heute auf viel liebevollere und nährendere Weise in mein Business, mein Netzwerk und in mein volles, gesundes und ausführliches Leben stecken kann – und dass dies mein größter und sinnvollster Invest ist, dann bin ich zutiefst dankbar über unsere Begegnung und die Wegstrecke, die wir gemeinsam zurückgelegt haben.

Das Wundervolle ist: Es hört ja auch nicht auf. Wachstum geht immer weiter. Heute macht mir das keine Angst mehr.

Was liegt Dir persönlich am Herzen?

ReginaJeder von uns kommt mit seinen Gaben zur Welt, jeder ist es wert, sich selbst zu lieben und den Weg zu gehen, der für ihn bestimmt ist. Wir sind für immer und dies hier ist die Erfahrung, die wir auf der Erde machen. Dazu gab man uns dieses Zahlungsmittel Geld. Was gut ist, aber nicht alles. Wer innerlich erfüllt ist, erlebt Fülle auch im außen.

Wer sich traut, seine Ideen umzusetzen fällt vielleicht manchmal auf die Nase, was nicht verboten ist, sondern dazugehört. Dann finden sich neue Wege, neue Mittel. Erfolg in der Liebe oder auch pecuniär hat oft zu Folge, dass sich Menschen aus dem Leben verabschieden, was uns manchmal hindert, diesen anzunehmen. Vielleicht, weil die Veränderung Angst macht. Einmal durch diese Tür durch, stellt sich so etwas wie Unabhängigkeit und Gelassenheit ein.

Die Dinge verändern sich, immer wieder. Kontostände auch. Das ist eine Frage der Bewertung. Es lohnt sich, ein leeres Konto anzusehen und sich zu fragen: Was sagt mir das jetzt? Wo ist bei mir emotional die Leere? Zuerst kommt die Arbeit mit der Emotion, die Auseinandersetzung, kann ich Fülle zulassen? Kann ich ohne Dramen leben? Will ich das? Der Abschied davon ist der Anfang eines neuen Lebens; einer anderen Sichtweise und auch einer Entspannung der Finanzen.

Reginas Website

Regina auf Facebook

Der Club der wundervollen Weibsbilder 

Der Club der wundervollen Weibsbilder auf Facebook

Hol Dir jetzt den aktuellen Geldheldinnen Brief !
Ja, schick mir den Brief zu!